Kooperationen

SCION (Scalability, Control and Isolation on Next-Generation-Networks) ist eine neue, sichere Internetarchitektur, die eine hohe Verfügbarkeit selbst im Falle von möglichen Angriffen verspricht. Der Ansatz gewährleistet Transparenz über die Wahl der Netzwerkpfade und erlaubt Multipath Routing über mehrere Netzwerkdomänen hinweg. SCION eignet sich auch hervorragend für sichere und verfügbare Kommunikation für OT Netzwerke. Wir verfolgen diese Ansätze in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich.

https://www.scion-architecture.net

Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, ist eine technisch-naturwissenschaftliche universitäre Hochschule in Zürich. Sie wurde 1855 als Eidgenössisches Polytechnikum (im Volksmund deshalb das Poly genannt) gegründet.

https://ethz.ch/de.html

Die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne ist eine öffentliche, föderale, schweizerische, kosmopolitische Schule, deren drei Aufgaben Bildung, Forschung und Innovation sind. Die EPFL bildet Wissenschaftler, Ingenieure und Architekten aus und fördert den Technologietransfer in die Wirtschaft und die Zivilgesellschaft zum Wohle aller.

Sie ist bestrebt, zu den besten Forschungsuniversitäten der Welt zu gehören, und trägt durch die Qualität ihrer Forschung zum technologischen, wissenschaftlichen und sozialen Fortschritt bei.

Die EPFL ist auch eine unternehmerische Universität, die sich durch ihre Fähigkeit auszeichnet, vorschlägefähig zu sein, in der Landschaft der Schweizer und weltweiten Hochschulen.

https://www.epfl.ch/en/

Vor zehn Jahren fand die CRITIS 2011 in Luzern statt. Am 27., 28. und 29. September 2021 ist es wieder soweit: die 16. Internationale Konferenz für Sicherheit kritischer Informationsinfrastrukturen (CRITIS 2021) gastiert wieder in der Schweiz (EPFL SwissTech Convention Center, Lausanne)

CRITIS 2021 zielt darauf ab, Forscher, Fachleute aus der Wissenschaft, Betreiber kritischer (Informations-) Infrastrukturen, Industrie-, Verteidigungs- und Regierungsorganisationen zusammenzubringen, die im Bereich der Sicherheit kritischer (Informations-) Infrastruktursysteme tätig sind.

Mehrere Sitzungen zu Berichten über Industrie- und Praxiserfahrungen, EU- und Schweizer Initiativen sowie nationale Prüfstände für Experimente und Forschung bieten ein Diskussionsforum zwischen Wissenschaftlern und Experten, die an verschiedenen Projekten im Bereich C(I)IP arbeiten.

https://critis2021.org